Alle Produkte aus 150 km Umkreis
Größte Auswahl aus über 350 regionalen Produkten
Versicherter Versand mit DHL
Lieferung oder Abholung im Laden

Osso buco

Das italienische Schmorgericht wird natürlich auch sehr fein mit regionalen Produkten – man braucht dafür schließlich nur Kalbsbein, Tomaten,  Mehl, Butter, Wein und Zwiebel. Wir servieren es gerne mit regionalen Nudeln, die à la Minute gekocht werden und getoppt mit „Gremolata“ – der besondere Frischekick auf dem Fleisch, erklären wir euch im Rezept später. Gremolata ist kein Muss aber verdammt schade, wenn man es nicht probiert!

Für 4 Personen brauchst du – wenn ihr mehr seid einfach hochrechnen, wir hatten es letztens für 10 Personen:

-        4 Kalbsbeine je 300 g mit Knochen und Knochenmark (ist das Geheimnis des Rezeptes)

-        2 Esslöffel Tomatenmark  und 300 ml Fleischbrühe

-        ODER 300 g Dosentomaten – geht auch mit der mediterranen Tomatensauce von Heike

-        1 Zwiebel

-        1 Glas guter Weißwein, z.B. Grauer Burgunder von Schmitt-Weber. Und ggf. noch ein Glas für dich beim Kochen ;-)

-        Butter

-        Saarland Mehl

-        Sel de Lorraine

-        Mélange Noir von Rimoco Gewürzmanufaktur

-        1 Packung Joseph Nudeln – am besten die breiten Bandnudeln <3

 

Für die Gremolata brauchst du: 

-       Einen halben Bund glatte Petersilie

-        Zesten einer BIO-Zitrone

-        Eine Knoblauchzehe

-        Zwei Anchovis / Sardellen in Öl eingelegt

 

Und so machst du es – am besten in einem dicken Gusseisentopf.

-        Du schneidest die Zwiebel in kleine Würfel

-        Das Fleisch pickst du an den Rändern (mit einem scharfen Messer) und wendest es im Mehl, damit alle Seiten mit Mehl dünn bedeckt sind

-        Die Butter lässt du im Topf schmelzen und darin brätst du das Fleisch von allen Seiten an

-        Danach nimmst du das Fleisch kurz raus und schmorst die Zwiebel kurz. Wein hinzufügen, salzen und ein wenig dünsten lassen.

-        Tomatenmark und Brühe hinzufügen. Fleisch wieder in den Topf hineinlegen. Mit dem Deckel abdecken und bei kleiner Hitze 1,5 Stunden köcheln lassen. Du muss nicht rühren aber gelegentlich reinschauen um die Sauce zu prüfen. Scheint sie dir zu dickflüssig, füge noch ein wenig Brühe hinzu. Scheint sie dir zu flüssig, lass‘ es ohne Deckel weiterköcheln.

-        Am Ende kannst du mit Salz und Pfeffer abschmecken.

-        Kurz vor dem Servieren, kannst du die Nudeln kochen und die Gremolata vorbereiten.

-        Dafür reibst du die Zitrone und schneidest die Zesten mit dem Knoblauch, die Petersilie und die Sardellen sehr klein.  Schön vermischen und parat halten.

Zum Servieren nimmst du am besten tiefe Teller und arbeitest schichtweise: erst die Nudeln, dann das Fleisch, die Sauce und ein Löffel Gremolata.

Pronto! Buon Appetito!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Fleur de Sel Salz nach traditioneller Art Fleur de Sel Salz nach traditioneller Art
Inhalt 50 g (12,00 € * / 100 g)
6,00 € *
Mélange Noir Pfeffermischung - Rimoco BIO Melange Noir Pfeffermischung
Inhalt 60 g (15,00 € * / 100 g)
9,00 € *
2015 Grauer Burgunder Spätlese trocken Weingut Schmitt-Weber Mosel 2019 Grauer Burgunder Spätlese trocken
Inhalt 0.75 l (17,33 € * / 1 l)
13,00 € *