Niedrige Versandkosten von € 4,90 in D
Größte Auswahl aus über 350 regionalen Produkten
Alle Produkte aus 150 km Umkreis
Lieferung oder Abholung im Laden

Burger Party deLuxe

Während wir auf der anderen Erdkugel Seite sind, wollen wir euch an unseren Lieblingsgerichten aus Australien teilhaben lassen.

Wir haben uns die Klassiker Burger mit Coleslow-Salat schon lange nach Hause „importiert“ und veranstalten ab und an eine leckere Burger Party mit Freunden.

Der Erfolg liegt an drei wichtige Faktoren:

-              leckere  selbstgebackene Buns

-              vielfältige und abwechslungsreiche Saucen

-              leckere Füllung, ob Fleisch, Fisch oder gar vegetarische Burger

Die Beilagen sind natürlich auch nicht irrelevant und die Gäste sollten immer gute Laune bringen. Im Zweifel kann man mit der Getränkeauswahl ein wenig nachhelfen ;-)

Buns kann man in allen Variationen backen. Ich habe mich letztens für drei verschiedene entschieden: klassisch Buns, Vollkorn-Weizenmehl Buns und Brioche-Dinkelbuns. Alle ziemlich einfach vorzubereiten.

Für die klassische Buns braucht man 250 g Weizenmehl – ergibt ca. 20 Mini Burger (super für Aperitif), bzw. 6-8 große Buns. Dem Mehl füge ich noch einen Teelöffel Salz hinzu. In einer anderen Schüssel vermische ich einen Teelöffel Trockenhefe, einen Teelöffel Zucker mit 3cl lauwarmer Milch und 3 cl Öl. Ich lasse es ein wenig stehen bis es an der Oberfläche anfängt zu „blubbern“.

Das füge ich dann dem Mehl hinzu und knete bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Ich lasse es eine halbe bis eine Stunde gehen und forme daraus Kugeln – klein, mittel, groß - je nach Laune und Verwendungszweck. Diese Kugeln kommen auf ein Backblech und ich lasse sie nochmal kurz „nachgehen“. Inzwischen ist der Ofen auf 200 Grad Umluft vorgeheizt. Die Kugeln werden mit Eigelb bestrichen und nach Geschmack z.B. mit Sesam bestreut.

Die Buns kommen dann für ca. 15 Minuten in den Ofen.

Wenn ich verschiedene Buns-Sorten backe, geht das direkt nach und nach in dem Ofen, so muss ich ihn nicht zwischendurch ausschalten und wieder wärmen.

Also inzwischen hatte ich auch schon die Vollkorn-Weizenmehl - getrocknete Tomaten Buns vorbereitet. Das Rezept ist das Gleiche, nur mit ein wenig mehr Hefe und in den Teig kommen dann noch klein geschnittene, eingelegte Trockentomaten von Heike (ca. 10 Stück, aber wie immer entscheidet schlussendlich euer Geschmack.). Die müssen auch ein wenig länger gehen.

Danach same procedure as for every Bun, formen, nachgehen lassen, mit Eigelb bepinseln und ab in den Ofen für 15 Minuten. Darauf verteile ich gerne Kerne z.B. Kürbiskerne.

Die dritte Sorte Buns hat mich überrascht, da ich dachte, es wäre komplizierter mit Dinkelmehl. Eigentlich nicht.

Für die Dinkelmehl-Brioche-Buns erwärme ich ganz leicht 75 ml Milch mit 150 ml Wasser und 2  Esslöffeln Zucker. Dazu kommt dann noch ein halber Würfel Hefe. Ich lasse es wieder stehen bis es blubbert.

500 g Mehl, 60 g Butter und 2 Esslöffel Salz werden mit der flüssigen Mischung vermengt und verknetet. Und verknetet. Und verknetet. Das dauert länger als bei Weizenmehl aber irgendwann bildet sich auch ein schöner Teig. Der Teig soll ca. 2 Stunden gehen, an einem warmen Ort, bei mir die Heizung in der Küche.

Wenn der Teig gegangen ist, forme ich ca. 8 Buns. Es ist ein sehr leichter Brioche Teig. Die Buns gehen auch nochmal nach und werden auch mit Eigelb (mit Wasser vermischt) bestrichen und kommen zwischen 12 und 15 Minuten in den Ofen.

Alle Buns kann man entweder direkt nach dem Backen essen oder später. Ich finde sie aber an dem Backtag einfach am besten :-)

Jetzt zu den Saucen -  Dazu passen unsere Ananas-Curry-Sauce (top für Geflügel und weißen Fisch), unser Ketchup (passt zu allem), die Tomaten-Whisky-Grillsauce, das Zwiebel-Chutney (genial zu rotem Fleisch und Entenbrust), der Auberginenaufstrich für die vegetarischen Burger (aber nicht nur) und das Tomaten-Kirschen-Chutney (auch hervorragend zum Hähnchen und Gemüseburger).

Wenn man ein wenig Zeit und Muße hat, kann das man dazu eine Guacamole anbieten,  eine Curry-Senf-Honig Sauce, eine Mayonnaise oder gar eine Sauce Mousseline (es ist eine Mayonnaise mit geschlagenem Eiweiß, hmmmmm…). Lecker sind auch Saucen mit Kapern, Gurken oder Dill. Da lasse ich meiner Fantasie KEINE Grenzen.

Als Beilage bieten sich traditionell ein Coleslow Salat und Potato Wedges.

Coleslow ist super dankbar, schnell und am Tag vorher vorbereitet. Ich nehme einen weißen Kohl oder zur Abwechslung einen Spitzkohl. Ich befreie ihn vom Strunk und schneide ihn in ganz dünne Streifen. Dazu kommen zwei geriebene Möhren.  Die Sauce besteht bei mir aus einem Becher Joghurt, 4 Löffeln Apfel-Essig, ein paar Spritzern Zitrone, Salz und Pfeffer. Der Salat soll 24 Stunden mit der Sauce ruhen. Ich prüfe und schmecke vor dem Essen final ab.

Für die Potato Wedges rechne ich pro Person zwei mittelgroße BIO-Kartoffeln, die ich gut wasche (die Schale MUSS dran bleiben) und in Wedges Formen schneide (einmal in der Mitte durch und jede Hälfte quer durch drei). Die Kartoffeln werden mit Sonnenblumenöl, Paprika, Salz und Pfeffer schön gemischt und kommen für ca. 40 Minuten bei 200 – 220 Grad in den Ofen, bis sie schön gar und knusprig sind.

Für die Party brauchen wir nur noch einen großen Tisch, alle Buns und Saucen drauf und Gäste, die bereit sind ihr Fleisch auf der heißen Platte selbst zu brutzeln.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Pfalz-Tomaten getrocknet Pfalz-Tomaten getrocknet
Inhalt 130 g (5,00 € * / 100 g)
6,50 € *
BIO Dinkelmehl BIO Dinkelmehl
Inhalt 1000 g
4,30 € *
Ananas Curry Sauce Ananas Curry Sauce
Inhalt 225 g (2,49 € * / 100 g)
5,60 € *
Tomatenketchup Tomatenketchup
Inhalt 240 ml (1,58 € * / 100 ml)
3,80 € *
Tomaten Grillsauce mit Whisky Tomaten-Grillsauce mit Whiskey
Inhalt 230 ml (2,52 € * / 100 ml)
5,80 € *
BIO dunkles Zwiebel Chutney BIO dunkles Zwiebel Chutney
Inhalt 150 g (4,00 € * / 100 g)
6,00 € *
Auberginen Aufstrich Auberginen Aufstrich
Inhalt 180 g (2,50 € * / 100 g)
4,50 € *
Apfel Essig natur - Bliesgau Essige Apfel-Essig natur
Inhalt 250 ml (1,60 € * / 100 ml)
4,00 € *
Fleur de Sel Salz nach traditioneller Art Fleur de Sel Salz nach traditioneller Art
Inhalt 50 g (12,00 € * / 100 g)
6,00 € *