Niedrige Versandkosten von € 3,99 in D
Größte Auswahl aus über 300 regionalen Produkten
Alle Produkte aus 150 km Umkreis
Lieferung oder Abholung im Laden

Eiskalte Sommersuppen

Wenn es draußen so heiß ist, bleibt uns nicht so viel übrig… Man kann natürlich ins Freibad gehen, oder ein leckeres Eis schlürfen, oder ein ganz kaltes Getränk trinken. Es gibt aber noch eine Möglichkeit, die man hierzulande zu oft vergisst: Die eiskalte Sommersuppe!

Ich habe für euch meine drei aktuellen Lieblinge zusammengestellt: superschnelle, superleckere und sehr erfrischende Sommersuppen.

Das wären: die rote Beete Suppe, die Zucchini-Cremesuppe und das Melone-Tomaten Gazpacho!

Nummer 1: die rote Beete Suppe

Für die kalte rote Beete Suppe nehme ich 500 g gekochte Rote Beete (entweder selbst kochen und schälen oder ausnahmsweise die Vakuumverpackten kaufen).
Dazu brauche ich noch zwei Joghurts. Ich nehme Joghurt mit Schafsmilch wegen Laktoseintoleranz aber alle Joghurts sind fürs Rezept geeignet. Ich brauche auch noch zwei Limetten. Danach geht es nur noch ums pürieren. Dazu wandert die rote Beete gemeinsam mit den Joghurts und dem Limettensaft in den Mixer. Das Ganze püriere ich solange bis es die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Wenn es mir noch zu dickflüssig ist, füge ich noch ein bisschen Wasser oder auch Zitronensaft hinzu. Mit Salz und Pfeffer schmecke ich ab und stelle es für mindestens 2 Stunden kalt. Beim Herausnehmen und kurz vor dem Servieren schmeckte ich es sicherheitshalber nochmal ab. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer. Soooooo, auf die Löffel, fertig, los!

Nummer 2: die Kalte Zucchini-Cremesuppe

Dafür nehme ich zwei Zucchinis, circa 500 g insgesamt, und schneide die Zucchini in mittelgrosse (wie gross???? In etwa einen Zentimeter breite) Scheiben. In einem Topf mit wenig Wasser und bei mittlerer Hitze werden sie gekocht bis sie noch ein bisschen knackig sind aber trotzdem gekocht sind. Die Zucchinis kommen in den Mixer mit einer halben Packung Frischkäse. Pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn es mir zu dickflüssig ist, füge ich das Kochwasser hinzu. Je nach Geschmack und für noch mehr Frische, ist ein bisschen Schnittlauch auch top. Wieder für 2 Stunden in den Kühlschrank ;-). Die Suppe macht sich auch ganz gut als mise en bouche,  in ganz kleinen Gläsern abfüllen und mit Schnittlauch dekorieren. Super zum Aperitif oder zur Gartenparty!

Nummer 3: das Melonen-Tomaten-Gazpacho

Dafür brauche ich eine Charentais-Melone und drei große Tomaten. Okay es geht auch mit anderen Melonensorten wie Zuckermelone aber ich bin eben in Frankreich aufgewachsen und das ist unsere traditionelle Melone :-) Die Tomaten kann man blanchieren und enthäuten oder eben nicht. Dann nehme ich die Tomaten ohne Strunk natürlich und die vorgeschnittenen Melonenstückchen sowie drei Löffel Essig und zwei Löffel Öl. Das Ganze kommt in den Mixer. Dann same procedure as every year, Ähm, ich meine as every Suppe: mixen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und ab in den Kühlschrank! Durch die Süße der Melone braucht die Suppe möglicherweise noch mehr Pfeffer, Salz und Essig. Aber das kann ja jeder für sich ganz persönlich entscheiden! Und jetzt einfach nur noch genießen!


Voilà, ich glaube, wir sind für die nächsten warmen Tagen "gerettet" und können das schöne Wetter in vollen Zügen genießen :-) Bon Appetit!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
BIO Rapsöl Zitrone Ferme Bel Air BIO Rapsöl mit Zitrone
Inhalt 700 ml (1,07 € * / 100 ml)
7,50 € *
Fleur de Sel Salz nach traditioneller Art Fleur de Sel Salz nach traditioneller Art
Inhalt 50 g (12,00 € * / 100 g)
6,00 € *
BIO Apfel-Balsamico-Essig BIO Apfel-Balsamico-Essig
Inhalt 250 ml (2,40 € * / 100 ml)
6,00 € *